China November 2007

Typisch Chinesisch

Bilder vom 5. Interkulturellen Kochabend am 20.11.07. Auf der Speisenkarte stand zum zweiten Mal die chinesische Küche.

Mehr Bilder gibt es wie immer in der Fotogalerie.

Chao Liangfen (aus grünem Bohnenmehl)
Chaye Dan (In Tee gekochte Eier)
Dun Niurou (Rindfleisch)
Feng Zhua (Hühnerfüße)
Huanggua Ban Fensi (Gurkensalat mit Glasnudeln)
Guo Bao Rou (Schweinefleisch)
Jia Chang Doufu (Tofu)
Jichi Dun Fentiao (Huhn mit Glasnudeln)
Su Shi Jin (Gebratenes Gemüse)
Xiaren Yaoguo (Krabben)
Yuxiang Rousi (Schweinefleisch)
Grüner Tee


Die Rezepte zum Nachkochen

Chao Liangfen (aus grünem Bohnenmehl)

Zutaten:

• 50 g Mehl aus gründen Bohnen (Mung bean Starch)
• 300 ml Wasser
• 2 EL Öl
• 2 TL Sojasoße
• 2 trockene Chilischoten
• 1 TL Salz
• 1 Knoblauchzehe
• frischer chinesischer Koriander
• Lauchzwiebel
• Pfeffer

Zubereitung:

Bohnenmehl und Wasser in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zu einem sehr klebrigen und fast durchsichtigen Teig erhitzen. Anschliessend in ein Behältnis geben und ca. 3 Stunden im Kühlschrank abkühlen.

Anschliessend den Teig in ca. 2cm hohe und ca. 4 cm lange Streifen schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Pfeffer, Chilischoten, zerkleinerte Knoblauchzehe und Lauchzwiebeln etwa 1 Minute anbraten. Sojasauce und die teigstreifen hinzugeben und nochmals ca. 5 Minuten braten.

Mit klein geschnittenem Koriander garnieren.


Chaye Dan (Chinesische Eier)

Zutaten:

• Eier
• Schwarzer Tee
• Sternanis
• Sojasoße
• Nelken
• Salz
• Chilli

Zubereitung:

Eier hart kochen und schälen. Schwarzen Tee, Sternanis, Sojasoße, Nelken, Salz & Chili in einem Topf zusammen aufkochen, abkühlen lassen und die Eier 24 h darin einlegen.


Xiaren Yaoguo (Garnelen oder Krabben)

Zutaten:

• Eiweiß
• Salz
• 2 TL weißen Schnaps
• 250 g Garnelen
• Cashew Kerne
• ½ EL Balsamico Essig
• ein Schuss Weißwein
• 50 g Erbsen
• Pflanzenöl
• Lauchzwiebel
• Ingwer

Zubereitung:

Eiweiß, Salz und Schnaps in eine kleine Schüssel geben und schaumig schlagen. Dann die Garnelen für ½ h darin einlegen.

In eine Pfanne 3 EL Pflanzenöl geben und die Garnelen anbraten. Dann die Garnelen in eine kleine Schüssel geben und in der Pfanne die Erbsen anbraten. Sind diese gar, werden sie zu den Garnelen in die Schüssel gegeben.

Dann die Pfanne erneut mit einem guten Schuss Pflanzenöl füllen, um darin die Lauchzwiebel, den Ingwer sowie die Garnelen mit den Erbsen zusammen anzubraten. Zum Abschluss werden noch Cashew Kerne, der Balsamico Essig sowie ein Schuss Weißwein dem ganzen zugegeben.


Dun Niurou (Rindfleisch)

Zutaten:

• 1 kg Kochfleisch vom Rind
• 400g Kartoffeln
• 300g Möhren
• 1 kleine Zwiebel (in kleine Würfel schneiden)
• 20g frische Ingwer (20 g schneiden)
• 20g Knoblauch
• 2 EL Pflanzöl
• 1 EL Zucker
• 4 Sternanis
• 1 EL dunkle Sojasauce
• 20 g Salz

Zubereitung:

Einen großen Topf auf der Kochplatt erwärmen; dann die in Würfeln klein geschnittene Zwiebel, Ingwer, den in Scheiben geschnittenen Knoblauc, Zucker und Sternanis in den Topf geben und 1 Minute kochen lassen.

Anschließend das Rindfleisch in den Kopf geben und für ca. 5 Minuten weiter kochen.

Anschliessend die Sojasauce und das Salz hinzugeben (bei Bedarf Wasser nachfüllen, da das Rindfleisch von diesem bedeckt sein muss); den Deckel aufsetzen und alles ca- 2 Stunden auf kleiner Hitze köcheln lassen.

Anschliessend die Kartoffeln und die Möhren dazu geben und nochmals 1 Stunde kochen lassen.


Huanggua Ban Fensi (Gurkensalat mit Glasnudeln)

Zutaten:

• 1 grüne Gurke
• 250 g Glasnudeln
• 2 Knoblauchzehe
• Sichuanpfeffer
• ½ TL Salz
• ½ TL klare Hühnerbrühe (Pulver)
• Chilipulver
• 1 EL Essig
• 1 EL Öl

Zubereitung:

Glasnudeln in kochendem Wasser ca. 4 Minuten gar kochen, asnchliessend abkühlen lassen.

Gurke in kleine Streifen schneiden, Knoblauch zerkleinern und mit dem Pfeffer, Salz, Hühnerbrühe, Chilipulver, Essig und Öl zu einer Sauce vermischen.
Sauce über die abgekühlten Glasnudeln geben und vermischen.


Guo Bao Rou (gebackenes Schweinefleisch)

Zutaten:

• 300g Schweinefleisch
• 1Lauchzwiebel
• Frischer Ingwer
• Karotten
• 100g Mehl

Zutaten für die Marinade:

• 1 TL Salz
• 1 EL Reiswein
• ½ TL Fleischbrühe
• 1TL Speisestärke

Zutaten für das Gemüse:

• 2 EL helle Sojasauce
• 2 EL Zucker
• 3 EL Essig
• 1 TL Fleischbrühe
• 1 TL Speisestärke

Zubereitung:

Schweinefleisch in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebel, Ingwer und Karotten in dünne und ca. 5 cm lange Streifen schneiden.

Reiswein, Fleischbrühe, Speisestärke und Salz mischen und das Schweinefleisch eine halbe Stunde darin marinieren. 
 Anschließend das Fleisch in Mehl wenden und in einer heißen Pfanne ausbacken bis die Hülle knusprig und eine goldbraune Farbe angenommen hat. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Sojasauce, Zucker, Essig, Fleischbrühe und Speisestärke zu einer Sauce vermischen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und darin das Gemüse kurz anbraten. 
Die Sauce hinzugeben und alles nochmals erhitzen. Zum Schluss das gebackene Schweinefleisch hinzufügen.


Jichi Dun Fentiao (Huhn mit Glasnudeln)

Zutaten:

• 500 g Hühnerflügel
• 250 g Glasnudeln (aus (Süß-)Kartoffeln)
• 2 EL Öl
• 1 Knoblauchzehe
• 2 Ingerwegscheiben
• 1 Lauchzwiebel
• 1 EL Sojasauce
• 1 TL Salz
• 1 TL Reiswein
• 3 TL Zucker

Zubereitung:

Öl in einer Pfanne erhitzen, Ingwer, Knoblauch und Lauchzwiebel hinzugeben und ca. 2 Minuten anbraten.

Hühnerflügel mit Sojasauce, Pffer, Zucker, Salz und reiswein vermischen, in die Pfanne geben und alles zusammen weitere 4 Minuten braten. 500 ml Wasser dazugeben, Pfanne abdecken und 5-10 Minuten garen.

Zum Schluß die Glasnudeln hinzufügen und weitere 10 Minuten kochen.


Si Shi Jin (gebratenes Gemüse)

Zutaten:

• Karotten
• Paprika
• Zucchini
• Bambussprossen
• Champignon (Insgesamt ca. 800g Gemüse)
• 2 TL helle Sojasauce
• 1 TL Austernsauce
• 2 EL Wasser
• 1 TL Hoisinsauce
• 2 EL Erdnussöl
• 1 Prise Salz
• 1 TL Maisstärke
• Sesamöl

Zubereitung:

Das Gemüse in dünne, ca. 5 cm lange Streifen schneiden, die Champignons in mundgerechte Stücke. Soja- , Austern- und Hoisinsauce mit Wasser zu einer Sauce verrühren.
In einer separaten Tasse das Maismehl in 1 TL Wasser auflösen.

Erdnussöl in einer Pfanne stark erhitzen und das Gemüse nacheinander hinzugeben und kurz anbraten. Anschliessend die Sauce hinzufügen und mit etwas Salz abschmecken. Dann die Maisstärke einrühren und kurz aufkochen lassen.

Zum Schluss einige Tropfen Sesamöl zur Geschmacksverfeinerung beimischen.


Yuxiang Rousi (Schweinefleisch)

Zutaten:

• Möhrenstreifen
• Wolkenpilze
• Lauch
• Ingwer
• rote Sojabohnenpaste
• Knoblauch
• 1 Schuss trockenen Weißwein
• ½ EL Zucker
• roten Balsamico
• Schweinefleisch

Zubereitung:

Das Schweinefleisch in Streifen schneiden, in einer Pfanne mit Öl kurz anbraten und in eine separate Schüssel geben. Die übrigen Zutaten in die Pfanne geben und unter großer Hitze kurz anbraten. Anschliessend das Schweinefleisch wieder dazu geben und abschmecken.


Jia Chang Doufu (Tofu)

Zutaten:

• 500g frischer Tofu
• 1 Bund Schnittlauch
• 5 Körner Schwarzer Peffer
• 7 EL Pflanzöl
• 2 EL Sojasoße
• 1 EL Salz
• 1 EL Zucker
• 1 EL Weißwein

Zubereitung:

Tofu in ca. 0,5cm dünne Quadrate schneiden und in Öl solange braten, bis sie eine goldene Farbe annehmen. Tofu aus der Pfanne nehmen.

Schnittlauch auf ca. 2 cm Länge schneiden, in die heiße Pfanne geben und für ca. 10 Sekunden darin anbraten.

Tofu, Sojasoße, Wein, Salz und Zucker hinzufügen und etwa 1 Minuten erhitzen. Anschliessend 1 Tasse Wasser hinzugeben und alles bei geschlossenem Deckel 2-3 Minuten kochen.