Frankreich & Deutschland

Französische und deutsche Küche

Am 12.05.09. stand die französische Küche im Mittelpunkt des interkulturellen Kochabends. Zusätzlich gab es einige deutsche Gerichte. Kräftig geübt wurde auch das freie Wenden von Crepes.

Mehr Bilder findet Ihr in der Fotogalerie.

(Bild)
Quiche Lorraine

(Bild)
Tarte à l`oignon

(Bild)
Kartoffelsuppe

(Bild)
Saure Eier

(Bild)
Kartoffelpuffer

(Bild)
Tarte au citron

(Bild)
Crepes


Die Rezepte zum Nachkochen

Quiche Lorraine

Zutaten für den Belag:

• 200g Speck
• 30g Butter
• 3 Eier
• 1 Becher Creme Fraiche
• Milch
• Salz
• Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst einen Mürbeteig herstellen. Den Teig in eine gefettete Form geben und mehrmals mit der Gabel einstechen.
Speck in einer Pfanne ausbraten und auf den Teig legen und Butterflocken darüber verteilen.
In einer Schüssel Eier schlagen, Creme Fraiche und etwas Milch hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Masse über den Teig geben.
Die Quiche im Backofen ca. 45 Minuten bei 180 Grad backen.


Tarte à l`oignon (Zwiebeltorte)

Zutaten für den Belag:

• 4 große Zwiebel
• 1 Becher Creme fraiche
• 2 Tassen Mehl
• 2 Eier
• Milch
• 200g klein geschnittenen durchwachsenen Speck

Zubereitung:

Zunächst einen Mürbeteig herstellen. Den Teig in eine gefettete Form geben und mehrmals mit der Gabel einstechen.
Den Backofen auf 180 Grad aufheizen. Nach 10 Minuten Backzeit des Mürbeteiges die Füllung auf den Teig geben.
Für die Füllung die Zwiebeln klein schneiden und in der Pfanne dünsten. Mehl, Eier und Milch hinzugeben und 2 Minuten erwärmen. Dann die Creme Fraiche hinzufügen und die Masse auf den Teig geben, anschliessend mit den ausgebackenen Speckwürfeln bestreuen und die Tarte weitere 20 Minuten backen.


Kartoffelsuppe

Zutaten:

• 2 kg mehlige Kartoffeln
• 5-6 Möhren
• 1 Kohlrabi
• 2 Zwiebeln
• Selleriestückchen
• Petersilienwurzel
• Majoran
• Muskat
• Salz
• Petersilie
• Gemüsebrühe

Zubereitung:

Das Gemüse klein schneiden und weich kochen. Anschließend alles zusammen durch ein Sieb drücken. Am besten eignet sich dazu eine „Flotte Lotte“.
Die durchgedrückte Masse zurück in das Kochwasser geben und würzen.


Saure Eier

Zutaten:

• 20 Eier
• 5 Zwiebeln
• 200g Magarine
• 8 dicke Scheiben Speck
• 3-4 Lorbeerblätter
• Mehl
• Zucker
• Salz
• Essig
• Wasser

Zubereitung:

Den Speck klein schneiden und anbraten, anschliessend aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Magarine in das Speckfett geben und die Zwiebeln darin anbraten. Mehl hinzugeben und für 1-2 Minuten kochen lassen, dann mit Wasser ablöschen.
Lorbeerblätter hinzugeben und ordentlich salzen.
Eier in die Soße geben, dabei darauf achten, dass sie im Ganzen stocken.
Mit Zucker und Essig abschmecken.


Kartoffelpuffer

Zutaten:

• 2,5 kg Kartoffeln
• Salz
• 2 Eier
• Mehl

Zubereitung:

Kartoffeln reiben, Flüssigkeit wegschütten. Eier und etwas Salz hinzugeben und mit etwas Mehl andicken.
In einer Pfanne mit viel Öl goldbraun braten.


Tarte au citron (Zitronentorte)

Zutaten für den Belag:

• Saft von 4 Zitronen
• 4 Eier
• 100g Butter
• Zwiebeln
• Zucker
• Salz

Zubereitung:

Zunächst einen Mürbeteig herstellen. Den Teig in eine gefettete Form geben und mehrmals mit der Gabel einstechen.
Den Backofen auf 180 Grad aufheizen. Nach 10 Minuten Backzeit des Mürbeteiges die Füllung auf den Teig geben.
In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf erhitzen bis sie flüssig ist. Anschliessend alle Zutaten hinzugeben, vermischen und diese Masse nach 10 Minuten Backzeit des Mürbeteiges über diesen geben und weitere 20 Minuten backen.