Ecuador

Ecuadorianische und deutsche Küche

Am 23.06.09. gab es Essen aus Ecuador. Für die Nachspeise wurde ein deutscher Käsekuchen ohne Teig zubereitet.

Mehr Bilder findet Ihr in der Fotogalerie.

(Bild)
Salat

(Bild)
Tortillas de papa (Tortillas aus Kartoffeln)

(Bild)
Chuletas de cerdo a la Naranja (Schweinekoteletts mit Orangen)

(Bild)
Chuletas de cerdo a la Naranja mit Tortillas de papa und Salat

(Bild)
Deutscher Käsekuchen


Die Rezepte zum Nachkochen

Tortillas de papa (Tortillas aus Kartoffeln)

Zutaten:

• Kartoffeln (ca. 350 g pro Person)
• Käse

Zubereitung:

Kartoffeln kochen, schälen, stampfen und abkühlen lassen.
Aus der Kartoffelmasse kleine Bälle formen, in der Mitte ein Loch eindrücken, dieses mit Käse füllen, wieder verschliessen, den Ball flach drücken und die Tortillas in wenig Öl so lange braten, bis sie braun sind.


Chuletas de cerdo a la Naranja (Schweinekoteletts mit Orangen)

Zutaten:

• 4 Koteletts
• 1 EL Salbei
• 1 EL Butter
• 1 Knoblauch
• 1 EL Mehl
• 1 Tasse Hühnerbrühe
• 6 EL Orangensaft
• 2 Orangen

Zubereitung:

Die Koteletts mit Salz, Pfeffer und die Salbei würzen.
Butter in einer Pfanne erhitzen und darin den Knoblauch und die Koteletts anbraten.
Die Koteletts herausnehmen.
Mehl zu dem in der Pfanne verbliebenen Bratenfett geben und ca. 1 Minute garen lassen, dann langsam den Orangensaft und die Brühe hinzugeben.
Die Koteletts nochmals in die Pfanne legen, darauf die geschälten und in kleine Scheiben geschnittenen Orangen legen.
Die Pfanne mit einem Deckel verschliessen und auf kleiner Stufe ca. 40 Minuten kochen lassen.


Deutscher Käsekuchen

Zutaten:

• 125g Butter
• 175g Zucker
• 4 Eier
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 1 Kg Magerquark
• 40g Gries
• ½ Päckchen Bachpulver
• 1 Tüte Vanillepudding

Zubereitung:

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier und den Vanillezucker unterrühren. Den Magerquark gut abtropfen lassen, zu der Butter-Zuckermischung geben und alles gut verrühren.
Gries, Backpulver und Puddingpulver in einem separaten Becher mischen und dann dem Teig zugeben. Alles gut miteinander verrühren.
Den Ofen auf ca. 180°C vorheizen.

Eine Kuchenform fetten, den Teig in die Form füllen, mit Backpapier abdecken (weil er sonst oben zu schnell dunkel wird) und ca. 40 -50 min backen. Kurz vor dem Ende der Backzeit das Backpapier entfernen damit der Kuchen nicht zu blass wird.